Artikel-Finder

Powered by mod LCA

Altbekannt zamperten die Leißnitzer Männer wieder am 1. Januarwochenende (07.01.2017) - und feierten dieses Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Man entschied sich, nicht ein "Best of" aufzuführen, sondern die letzten 30 Jahre auf andere Art und Weise Revue passieren zu lassen: Im November trafen sich ein paar Männer, um im Dorf nachzufragen, was über die Jahre das schönste für die Leißnitzer war. Dieses "Stallschleicher"-Interview wurde zum "Vorzampern" durch Spree- und Dorfstraße und endete - man kann es sich denken - in der Kneipe. Das so enstandene Video band dann letztendlich auch alte Fotos mit ein. Auf der DVD findet sich noch ein Videozusammenschnitt - quasi das "Best of".

Was (leider nur innerhalb der Männer-Whatsapp-Gruppe) zum Pimp-den-Bauwagen wurde, war die Idee eines Festumzugs-Wagens. Ein alter Hänger, gespondert von "Fokker Dairy Farm", wurde restauriert, geschweißt, bebrettert, lackiert.... und innen nicht nur mit einem kleinen Ofen, sondern auch mit Fotos aus 30 Jahren Männerfastnacht ausstaffiert. Was für ein Gaudi, in diesem Fastnachts-Gefährt samt Zamper-Kapelle und Zug-Traktor durch Leißnitz zu fahren. Klasse gemacht!

Die abendlichen Showprogramm-Punkte der Männer: eine Erinnerung der "alten" Gründungsmitglieder um Eberhard Sradnick an die alten Zeiten (mit Blasmusik-Einmarsch), "Leißnitzer Disco-Gänger" (die Jugend), "Stavros Flatley", Andreas Gabalier (3x), die Baustellenjungs ("Aber dich gibts nur einmal für mich..."), Werbe-Videos (z.B. Pokémon, Eis.de) sowie Rick mit dem von Steffen selbst geschriebenen Song "Ab 5 in der Kneipe" (Melodie "Aber bitte mit Sahne").

Acht Wochen später feierten die Leißnitzer "Weiber" bei herrlichstem Sonnenschein ihren sage und schreibe 40. Geburtstag (es wurde eine Rede gefunden zum 10-jährigen Jubiläum 1987). Mit altbewährter Zamperkapelle "Jochens Jungs" und (Tütensuppen-)"Gulasch-Kanone" (Bollerwagen) gings am 4. März 2017 durch die Ortsteile.

Im Festzelt boten sie den Gästen mehrere Tänze, Sketche (z.B. von Birgit und Andrea, die Daniel und André massieren), 2 Videos und 2 selbst geschriebene, eingesungene Lieder ("Ich und mein Holz", "Wir sind alle über 40") und wieder - etwas später nach der Geschenkübergabe an die Männer - einen gemeinsamen Abschlusstanz.

Wie auch bei der Männerfastnacht, fanden sich die "Weiber der alten Zeiten" zusammen und erinnerten mit dem Song "Wir sind alle über 40" und Fotos an 4 Jahrzehnte Weiberfastnacht.


Die Gruppe "Happy Feet" übt bei der Generalprobe im Zelt am Freitagabend ihren Auftritt

Alles anders – und doch alles gleich

Schon am 3. Januar läuteten die Leißnitzer Männer – und damit als erste in der Beeskower Region – die Fastnachtssaison ein. Diesmal mit Party-DJ (der "dorfbekannte" DJ QuickWilli) anstatt Band (die Lausitzer Spitzbuben hatten sich 2014 aufgelöst) gab es "Party Non-Stop" (Zitat Organisator Daniel Reinke). Der "Stallschleicher", der sonst immer das Programm eröffnete, hat in diesem Jahr Urlaub. Das seit Jahren so geschätzte Video wurde in diesem Jahr zu insgesamt 5 lustigen kurzen Werbeeinblendungen zwischen den einzelnen Programmpunkten auf der Bühne.

Auch 2014 lud Familie Schur wieder auf ihren Ferienhof Bahlens-Schur in die Leißnitzer Dorfmitte - und wurde am Tag der Deutschen Einheit mit herrlichstem Wetter belohnt. Unzählige Leute von nah und fern machten einen kleinen Ausflug hierher und feierten den Erntemonat. Neben dem obligatorischen kulinarischen Angebot (Zwiebelkuchen, Pflaumenkuchen, "Deftiger Leißnitzer" vom Grill, Federweißer, ...) gab es sogar Schwein vom Spieß.

Am Wochenende fand abermals das Sommerlager der Rohner Feuerwehr statt. Bereits seit 40 Jahren kommen sie nun schon auf den Zeltplatz Glowe und zwischen ihrer und unserer Wehr besteht eine jahrelange Freundschaft und man besucht sich gegenseitig - zum Beispiel bei Jubiläen.

In diesem Jahr grillten die Leißnitzer Feuerwehrmänner für die etwa 30 "Urlauber". Ein paar Jahre lang wird von Donnerstag zu Sonntag gezeltet und beim Lagerfeuer gequatscht. Zum 40. Jahrestag fuhren die Rohner nicht einfach mit dem großen Trebatscher Kahn wie sonst, sondern mieteten sich in der MS Schwielochsee von Goyatz ein. Zwischenzeitlich wurde beim alljährlichen Königsschießen (mit Luftdruckpistole) der beste (Zufalls-)Schütze gesucht (denn der Zielpunkt war verdeckt). Abends nach dem Grillen gab es eine Präsentation mit lustigen Fakten uns vielen Fotos aus 4 Jahrzehnten vom ehemaligen Wehrleiter Helmut Tschammer.

Am Freitag, 20. Juni 2014, fand endlich wieder das Tischtennis-Turnier als Auftakt zum Dorffest statt. "Es waren 22 gemeldete Doppel also 44 Teinehmer gemeldet, in 4 Gruppen wurde gespielt", berichtet Petra Leidel, eine der Organisatoren, stolz über so viel Beteiligung. Die Sieger in den jeweiligen Gruppen sind im Finale gegeneienander angetreten. Die Sieger 2014: 1. Platz Team Daniel / Ingolf; 2.Platz Team Emil / Luca; 3. Platz Team Doreen / René; 4. Platz Team Annalena / Franz-Josef. Dass auch wieder viele Kinder angetreten sind, zeigt, wie gut dieses Turnier von Jung und Alt gleichermaßen angenommen wird.

Zu den Highlights des diesjährigen Dorffestes zählen auf jeden Fall: Wallys und Marios Wasserrutsche, Live-Kabaret von "Monsieur" sowie der Live-Auftritt von "Frei(...)zeichen". Bei so viel Spaß über den ganzen Tag - sogar bis in die Nacht - wird es sicher ein Wiedersehen mit der Wasserrutsche geben:-)

Fotos: C. Haubitz-Reinke

Nach der Pause im vergangenen Jahr wird das diesjährige Dorffest am Freitagabend, 20. Juni, wieder mit dem Tischtennis-Turnier eröffnet. Anmelden kann man sich von 18 bis 18:30 Uhr im Festzelt - Start ist 19 Uhr. Willkommen sind alle Leißnitzer - es gibt keine Altersbegrenzung!

Der Samstag, 20. Juni,  wird ein Tag für die ganze Familie: ab 13 Uhr gibt es
• Spiele der Feuerwehr
• Schießstand der Jäger
• Seifenwasserrutsche
• Zielangeln der Angler
• Hüpfburg
• Kinderbasteln- und -Schminken

Als kulinarische Versorgung gibt es Kaffee und Kuchen, sowie Gegrilltes und Hot Dogs. Das kulturelle Programm:
• nachmittags gibts den Kabaret-Live-Act "Monsieur macht... Kunst"
• abends den Live-Auftritt der Band "Frei(...)zeichen" sowie
• Disco mit dem dorfbekannten Party-"DJ QuickWilli"

aktuelles via Twitter

Registrieren, warum?

Diese Webseite enthält geschützte Inhalte, speziell Fotos in der Bildergalerie. Diese Inhalte sind nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen und nur für registrierte Benutzer sichtbar. Um diese Inhalte zu sehen, ist eine Registrierung bzw. Anmeldung nötig. Jeder neue Benutzer muss vom Administrator freigegeben werden.

Wer ist online?

Aktuell sind 8 Gäste und keine Mitglieder online