Startseite

Beim Hochwasser 2013 zwischen Mai und Juni traten u.a. Donau, Elbe, Mulde, Weißer und Schwarzer Elster über die Ufer und viele Orte wie beispielsweise Passau und Grimma wurden überflutet, manchenorts stärker als beim Hochwasser 2002. Wegen dem hohen und vor allem langen Scheitelpunkt der Elbe wurden sogar Deiche gesprengt, um den Druck zu vermindern und weitere Schäden zu vermeiden.

Die Spree führt zwar auch Hochwasser, aber momentan ist der Wasserstand auf gleicher Höhe wie der Uferrasen (beispielsweise an Sportplatz und Badestelle). In unserem Abschnitt der Spree sind wir derzeit noch etliche Zentimeter entfernt von der Alarmstufe 1.

aktuelles via Twitter

Registrieren, warum?

Diese Webseite enthält geschützte Inhalte, speziell Fotos in der Bildergalerie. Diese Inhalte sind nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen und nur für registrierte Benutzer sichtbar. Um diese Inhalte zu sehen, ist eine Registrierung bzw. Anmeldung nötig. Jeder neue Benutzer muss vom Administrator freigegeben werden.

Wer ist online?

Aktuell sind 223 Gäste und keine Mitglieder online