Startseite

Nach einigen Jahren Pause richteten die Leißnitzer wieder ein Flutlichtturnier aus. Trotz des grauen Wetters wurde es zu einem kleinen Sommerfest. Mehr als hundert Spieler und Gäste fanden den Weg zum Sportplatz. Sieger des Turniers um den Pokal des Bürgermeisters der Stadt Friedland wurde die Mannschaft Leißnitz I.

Ortsvorsteher Eberhard Sradnick spendete die Pokale der Plätze zwei und drei, die nach Zeust und Friedland gingen. Außerdem nahmen Grün-Weiß Beeskow und Leißnitz II an dem Turnier teil. Die Spaßmannschaft aus dem befreundeten Dorf Rohne in Sachsen belegte den letzten Platz. Gärtnerei Kucher hatte zuvor Rindenmulch gesponsert, mit dem die Löcher und Pfützen des Sportplatzes ausgebessert wurden. Zahlreiche Helfer packten mit an.

Jörg Kühl/MOZ & Florian Reinke

PS: Fotos vom Turnier sind demnächst online!

MOZ-Artikel vom 16. August 2010

Video-Impressionen in der Galerie

aktuelles via Twitter

Registrieren, warum?

Diese Webseite enthält geschützte Inhalte, speziell Fotos in der Bildergalerie. Diese Inhalte sind nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen und nur für registrierte Benutzer sichtbar. Um diese Inhalte zu sehen, ist eine Registrierung bzw. Anmeldung nötig. Jeder neue Benutzer muss vom Administrator freigegeben werden.

Wer ist online?

Aktuell sind 104 Gäste und keine Mitglieder online