Startseite

Am Samstag, dem 30. November 2013, erleuchtete Leißnitz seinen diesjährigen Weihnachtsbaum — und leitete damit die Adventszeit ein. Der Baum wurde von der am Dorfplatz wohnenden Familie Kuss gespendet. In diesem Jahr arbeiteten Feuerwehr, Fastnachts-Männer und -Frauen zusammen, um die Veranstaltung wieder zu einer gelungenen, gemütlichen Dorfzusammenkunft bei Glühwein und Bratwurst werden zu lassen. Ortsbürgermeister Eberhard Sradnick hatte wieder eine Blasmusik-Gruppe organisiert und bedankte sich bei den Vereinen des Dorfes für die gute Zusammenarbeit. Erstmals bot Fährmann Maik frischen Räucherfisch quasi als Bratwurst-Alternative an.

Heute, am ersten Advent, kamen die Menschen auf den Weihnachtsmärkten zusammen: in Beeskow und wie hier abgebildet in Klein Briesen. Seit einigen Jahren kommen Hunderte in dieses kleine Dorf mit seinem geselligen, unkommerziellen, schicken Markt: Weihnachtsengel Anja verteilte Plätzchen am Eingang, es gab selbst gebackenes Brot, Räucherfisch, Schiedearbeiten live, Akkordeonorchester der Musikschule Fröhlich (auch schon beim Fährfest 2013 zu bewundern) und vieles mehr. Hier merkte man, dass ein ganzes Dorf dahinter zusammenhält.
PS: der Friedländer Weihnachtsmarkt findet am 15.12. auf Burg Friedland statt.

aktuelles via Twitter

Registrieren, warum?

Diese Webseite enthält geschützte Inhalte, speziell Fotos in der Bildergalerie. Diese Inhalte sind nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen und nur für registrierte Benutzer sichtbar. Um diese Inhalte zu sehen, ist eine Registrierung bzw. Anmeldung nötig. Jeder neue Benutzer muss vom Administrator freigegeben werden.

Wer ist online?

Aktuell sind 103 Gäste und keine Mitglieder online