Startseite

In der Männerfastnacht mitsamt Zampern (sorbischer Brauch), Showprogramm und Tanz im Festzelt fand die Fastnacht 2010 ihren ersten Höhepunkt. Lange haben die Männer wieder beraten, geplant sowie Tänze und Texte gelernt. Am 8. Januar wurde früh morgens das Gemüse und Eisbein-Fleisch für die Gullasch-Kanone klein geschnitten, nachmittags wurde das Zelt geschmückt und bis ca. 23 Uhr fanden die letzten Absprachen und Testläufe bei der Generalprobe statt.

Der Zampertag war dann ebenfalls entsprechend der Tradition: man fand sich um 8 Uhr in der Gaststätte Schur (Fam. Pagel) zum ersten Bierchen zusammen und ölte die Stimme für den Tag. Über den ganzen Tag hinweg wehte es Schneegriesel. Tapfer mit warmen Kostümen, kleiner Zamper-Kapelle und dem Erbsen-Truck (heiße Erbsen-Suppe mit Wurst aus der Gullasch-Kanone) bewaffnet, kämpfte sich der Fastnachts-Tross durch die Leißnitzer Ortsteile Kuhnshof, teilweise "Leißnitz-Ausbau" (diesmal nur die Familien Kubler & Fechner), Sarkow, Glowe und schließlich "Leißnitz-City" von Haus zu Haus.

Das Festzelt war zwar nicht so prall gefüllt wie sonst (wahrscheinlich dem Wetter geschuldet), aber das hatte keine Auswirkungen auf die super Stimmung bei der Musik der dorfbekannten "Lausitzer Spitzbuben". Das Fastnachtsprogramm dauerte rund eine halbe Stunde ab ca. 20.30 Uhr. Highlights sind schwierig auszumachen, sicher waren für den einen die Anfangs-Show-Acts "Udo Lindenberg" oder "AC/DC" gelungen, für andere der erwartete, wochenlang einstudierte Tanz der "Leißnitz Tigers".

Das ganze Programm und zusätzliche historische Fotos aus Leißnitz und von Leißnitzer Männern gibt es dann wieder rechtzeitig ab dem Eierkuchenball (Termin: 27. März 2010) zusammen mit dem auf Film gebannten Programm der Leißnitzer Weiber (6. März 2010). Zu deren Fastnacht ist der Schnee hoffentlich weg und wir erwarten Sie wieder zu viel Spaß und einem schönen Abend in Leißnitz!

Euer Florian

 

PS: den Artikel in der Märkischen Oderzeitung lesen

PS 2: am kommenden Samstag, dem 16. Januar 2010 findet wieder das besinnliche Weihnachtsbaum-Verbrennen - organisiert von der Leißnitzer Feuerwehr - am Sportplatz statt. Neben einem schönen Feuer mit knisternden Tannenbäumen wird es heißen Glühwein, knusprige Bratwürste etc. geben!

aktuelles via Twitter

Registrieren, warum?

Diese Webseite enthält geschützte Inhalte, speziell Fotos in der Bildergalerie. Diese Inhalte sind nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen und nur für registrierte Benutzer sichtbar. Um diese Inhalte zu sehen, ist eine Registrierung bzw. Anmeldung nötig. Jeder neue Benutzer muss vom Administrator freigegeben werden.

Wer ist online?

Aktuell sind 219 Gäste und keine Mitglieder online