Startseite


Die Gruppe "Happy Feet" übt bei der Generalprobe im Zelt am Freitagabend ihren Auftritt

Alles anders – und doch alles gleich

Schon am 3. Januar läuteten die Leißnitzer Männer – und damit als erste in der Beeskower Region – die Fastnachtssaison ein. Diesmal mit Party-DJ (der "dorfbekannte" DJ QuickWilli) anstatt Band (die Lausitzer Spitzbuben hatten sich 2014 aufgelöst) gab es "Party Non-Stop" (Zitat Organisator Daniel Reinke). Der "Stallschleicher", der sonst immer das Programm eröffnete, hat in diesem Jahr Urlaub. Das seit Jahren so geschätzte Video wurde in diesem Jahr zu insgesamt 5 lustigen kurzen Werbeeinblendungen zwischen den einzelnen Programmpunkten auf der Bühne.

 

Ansonsten gaben sich die Männer verlässlich: der Erbsentruck war wieder mit lecker-deftiger Suppe gefüllt und nach Zampern und Abendshow folgte am Sonntag wieder der Frühschoppen mit Blasmusik und Eisbein.


Päuschen in der Spreestraße

Karel Gott, Conchita Wurst und Helene Fischer – die Stars 2014

Zu den "Gästen" beim Showprogramm zählten u.a. Karel Gott und Darinka (mit ihrem alten Hit "Fang das Licht"), Peter Fox' "Stadtaffen" (welche Conchita Wurst von der Bühne entführten) sowie Helene Fischer (die eigens für die Leißnitzer Männer eine Fastnachtshymne vortrug).

Es 'steppte' nicht nur der Bär, sondern auch die Gruppe "Happy Feet", ein wild gewordenes Zebra sowie das bekannte "Tanzensemble" die Leißnitz Tigers ("Atemlos").


"Wir ziehen durch die Straßen ... mit unserer Kanone von Ort zu Ort ... Oho, oho"

Fußball, Relaxen und Bier – kleine Video-Werbeblöcke

Das Program wurde dieses Mal nicht eingeleitet von einem langen Video sondern aufgelockert von fünf kleinen Werbe-Einspielern. "Um dem Mindestlohn gerecht zu werden, können wir dieses Jahr nicht auf Werbung verzichten", scherzte Männer-Chef Daniel Reinke. Werbung gemacht wurde für den WM-2014-Film "Die Mannschaft" (auf dem Leißnitzer Flutlichtplatz), die Leißnitzer Feuerwehr (in der Badewanne) sowie für die Märkische Oderzeitung (in der Sauna). Dem "Neugier-Test" (uspr. Kinder-Überraschungs-Ei) unterzogen sich Leißnitzer Männer und Frauen - ob sie dem Bier bzw. Sekt widerstehen können.

Das alles, zusammen mit den Outtakes und natürlich der Leißnitzer Weiberfastnacht (28. Februar 2015) gibt's im März zum dorfinternen Eierkuchenball wieder auf DVD/Blu-Ray.

aktuelles via Twitter

Registrieren, warum?

Diese Webseite enthält geschützte Inhalte, speziell Fotos in der Bildergalerie. Diese Inhalte sind nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen und nur für registrierte Benutzer sichtbar. Um diese Inhalte zu sehen, ist eine Registrierung bzw. Anmeldung nötig. Jeder neue Benutzer muss vom Administrator freigegeben werden.

Wer ist online?

Aktuell sind 68 Gäste und keine Mitglieder online