Startseite

Original Artikel der MOZ

Leißnitz (MOZ) Drei polnische Dieseldiebe wurden in der Nacht zu gestern von der Polizei in Leißnitz auf frischer Tat gestellt. Zeugen hatten die Beamten über auffällige Personen auf dem Gelände des Agrarbetriebes informiert. Als die Polizisten vor Ort eintrafen, flohen indes die Täter. Dann täuschten die Gesetzeshüter einen Rückzug vor, warteten jedoch in der Nähe des Geländes.

Nach längerer Zeit traf der von den Zeugen beschriebene Kleintransporter wieder ein. Die polnischen Insassen (17, 28 und 29 Jahre) wurden vorläufig festgenommen. Vor Ort stellten die Beamten fest, dass bereits aus mehreren Fahrzeugen des Betriebs Diesel abgezapft worden war. Bereits in der Nacht zum Montag wurde vom Gelände des Agrarbetriebs ein Radlader im Wert von 38 000 Euro gestohlen. Die Ermittlungen dauern an.

aktuelles via Twitter

Registrieren, warum?

Diese Webseite enthält geschützte Inhalte, speziell Fotos in der Bildergalerie. Diese Inhalte sind nicht für die Öffentlichkeit vorgesehen und nur für registrierte Benutzer sichtbar. Um diese Inhalte zu sehen, ist eine Registrierung bzw. Anmeldung nötig. Jeder neue Benutzer muss vom Administrator freigegeben werden.

Wer ist online?

Aktuell sind 61 Gäste und keine Mitglieder online